Beide Teile von SM Eternal The MOVIE,
können seit dem 03.06.2021, international auf Netflix gestreamt werden!

Außerdem sind anlässlich des Films jede Menge
neue Merchandise Artikel in Produktion;
Über die neusten Collectibles kannst du dich
ganz einfach auf Sailor Moon Fan Network informieren, um natürlich immer auf dem aller-
neusten Stand zu sein!

Makenai! Ashita e Sailor Yell...


Sailor Moon, Staffel 3 » Openings und Endings


Als Titel- oder Eröffnungssequenz [ Opening ] bezeichnet den Beginn eines Films, in dem die Mitglieder des Filmstabs und die Schauspieler aufgelistet sind. Häufig wird er auch als Vorspann bezeichnet; dieser Begriff kann jedoch auch den [ bisweilen mit einem Countdown versehenen ] Anfang des Filmstreifens bezeichnen, der zum Einfädeln in den Projektor benötigt wird und nicht für den Zuschauer bestimmt ist.

Der Abspann [ Ending ] ist ein grafisch gestaltetes Endelement eines Films, einer Fernsehsendung oder mancher Computerspiele. Im Abspann werden typischerweise die Credits gezeigt. Dabei ist es Konvention, zunächst die Darsteller und dann den Stab – häufig mit den wichtigsten Personen zuerst – zu nennen. Am Ende des Abspanns stehen in der Regel die Produktionsfirmen sowie rechtliche Hinweise, vor allem die urheberrechtlichen Angaben. Technisch wird der Abspann meist als Rolltitel realisiert. [ Quelle ]

Openings


Dieses Opening wurde insgesamt dreimal abgewandelt. Bei jedem dieser drei Openings gibt es winzige Unterschiede. Das gezeigte, obrige Opening ist die dritte Version. Sie wurden den Handlungen entsprechend angepasst.

Endings


"Tuxedo Mirage" wurde für die komplette dritte Staffel [ bis auf die ersten beiden Episoden ] verwendet. Der Song wurde von Naoko Takeuchi geschrieben, von Akiko Kosaka komponiert sowie von Peach Hips gesungen.

Trivia

Einige der Openings und Endings wurden von Bands oder sogenannten Seiyūs gesungen. Ein Seiyū arbeitet im Rundfunk, Film oder in Videospielen als Synchronstimme für ausländische Filme, Erzähler oder Stimme für Figuren aus Anime oder Videospielen. Für gewöhnlich werden mit Seiyū nur die Synchronsprecher einer japanischen Serie oder eines Films bezeichnet [ Quelle ].

DALI - Diese Band wurde im Mai 1992 gegründet und bestand aus vier Mitgliedern: Misuzu Takahashi, Mari Nishimoto, Akira Ishizawa, und Sayuri Tsuchiya. Zusammen sangen sie die erste Version vom Opening Song 'Moonlight Densetsu', welche in der ersten und zweiten Staffel zu hören ist. Die Gruppe hat sich jedoch bereits nachdem Erfolg von Moonlight Densetsu aufgelöst.

Peach Hips - Diese Gruppe bestand aus den originalen Synchronsprecherinnen der Kriegerinnen: Kotono Mitsuishi, Aya Hisakawa, Michie Tomizawa, Emi Shinohara, und Rica Fukami.

Folgende Songs wurden von ihnen gesungen:
  • Tuxedo Mirage [ S Ending ]

  • I am Sailor Moon

  • Moon Revenge

  • Sailor Moon Christmas

  • Koisuru Otome wa Makenai

  • Onaji Hoshi ni Umareta Futari Dakara


Moon Lips - Diese Gruppe bestand aus den originalen Inner Senshi der Sera Myu Musicals: Anza Ooyama, Ayako Morino, Misako Kotani, Kanoko, und Nana Suzuki.

Sie liehen ihre Stimme dem Opening 'Moonlight Densetsu' in der Sailor Moon S und SuperS Staffel. Außerdem sangen sie eines der Theme Songs aus den Myu Musicals: 'La Soldier'.

Pretty Cast - Ein Duo [ bestehend aus Leona und Elena ] welches sich selbst 'Pretty Cast' nannte, nahmen das 'Pretty Cast' Album aus der 'Best Song Collection' auf. Die beiden sangen die Songs Sanji no Yousei und Morning Moon de Aimashou für den SuperS Film. Außerdem Sunshine Moonlight für das Sailor Moon SNES Game: Another Story.

Sie coverten/sangen u.a. Songs wie zum Beispiel: Moonlight Densetsu, Otome no Policy, Moon Revenge, Tuxedo Mirage, Moonlight Destiny, “Rashiku” Ikimasho und Watashi-tachi ni Naritakute.

Quelle: x