Media » Digital Versatile Disc

Die DVD ist ein digitales Speichermedium, das im Aussehen einer CD ähnelt, aber über eine deutlich höhere Speicherkapazität verfügt. Sie zählt zu den optischen Datenspeichern. Das Akronym „DVD“ geht ursprünglich auf die Abkürzung von digital video disc zurück, später wurde die Abkürzung als Digital Versatile Disc [ engl. für digitale vielseitige Scheibe ] interpretiert. [ Quelle ]

Bishoujo Senshi Sailor Moon



Bishoujo Senshi Sailor Moon R



Erschienen in: Japan

Bishoujo Senshi Sailor Moon S



Erschienen in: Japan

Bishoujo Senshi Sailor Moon Super S



Erschienen in: Japan

Bishoujo Senshi Sailor Moon Sailor Stars



Erschienen in: Japan

Special Editions [Movies]



Erschienen in: Japan

Bishoujo Senshi Sailor Moon Classic & R



Erschienen in: England und in den USA
Geschnittene Version TV-Version.

Bishoujo Senshi Sailor Moon S [Pioneer]



Erschienen in: England und in den USA
Ungeschnittene Version nicht die TV-Version.

Signature Series [Pioneer]



Erschienen in: England und in den USA
Ungeschnittene Version nicht die TV-Version.

Bishoujo Senshi Sailor Moon Super S [Pioneer]



Erschienen in: England und in den USA
Ungeschnittene Version nicht die TV-Version.

Signature Series [Pioneer]



Erschienen in: England und in den USA
Ungeschnittene Version nicht die TV-Version.

Special Editions, Movies [Pioneer]



Erschienen in: England und in den USA
Ungeschnittene Version nicht die TV-Version.

Signature Series, Movies [Pioneer]



Erschienen in: England und in den USA
Ungeschnittene Version nicht die TV-Version.

Trilogy DVD Box Set



Erschienen in: England und in den USA
Ungeschnittene Version nicht die TV-Version. Beinhaltet alle drei Sailor Moon Movies.

Pretty Guardian Sailor Moon



Sera Myu



Kazé Deutschland


Die folgende Rezension stammt von sailormoongerman.com

Nach jahrelangem warten bringt der deutsche DVD Publisher „Kazé Deutschland“ die 200-teilige Magical Girl Serie verteilt auf 10 DVD Boxen auf den Markt.

Die erste von insgesamt 10 geplanten DVD Boxen erschien am 29.11.2013 und enthält die Episoden 1 – 23 der ersten Sailor Moon Staffel. Die DVDs beinhalten die von uns bekannte deutsche Fassung, welche vom ZDF und anderen privaten/pay TV Sendern [ RTL2, Sat.1, Animax, ORF1 etc. ] ausgestrahlt worden ist, sowie eine remastarte Fassung mit dem Originalton [ japanisch ] mit deutschen Untertiteln.

Die Menüs der DVDs sind recht simpel gehalten. Pro DVD gibt es „zwei Menüs“, eines für die deutschen Folgen und eines für die japanischen. Auf den Menüseiten kann man zwischen den einzelnen Folgen auswählen, oder durch einen Button kann man sich gleich genüsslich alle Folgen hintereinander anschauen.

Einen direkten Bonus gibt es „digital“ nicht, sprich z.b eine textlose Version des Intros und des Outros, aber dafür sind beim japanischen Master die Eye Catcher vorhanden. Der Bonus liegt bei den deutschen Sailor Moon DVDs auf ein sehr umfangreiches Booklet mit Infos zu den einzelnen Folgen, Charakteren und Gegenständen, geschmückt mit den schönen neuen Zeichnungen aus dem neuen Sailor Moon Styleguide. Neben dem Booklet gibt es pro DVD Box einen Stickerbogen mit 4 Stickern. In der letzten DVD Box wird es, passend dazu, ein Stickeralbum geben in dem man sich dann die ganzen Stickers einkleben kann.

Mittlerweile sind alle 200 Episoden in 10 unterschiedlichen Boxen erschienen.


Sailor Moon Crystal


Die folgende Rezension stammt von sailormoongerman.com

Lange mussten wir Fans darauf warten. Aber nun ist es soweit. „Sailor Moon Crystal“ ist endlich auch im deutschsprachigen Raum erschienen. Den Anfang machte der Pay-TV Sender Animax, welcher die erste Staffel seit Ende Januar 2016 ausstrahlt. Nun zieht auch KAZÉ nach und veröffentlicht Volume 1 [ von 4 ] vom „Sailor Moon“-Reboot auf DVD & Blu-ray!

Offiziell erschien die erste Box am 29. April 2016! Die DVDs & Blu-rays waren wie gewohnt im deutschsprachigen Raum im Einzelhandel & Online verfügbar. Die Preise variieren leicht, zwischen – 40 – 50€ kostet eine Box je nach Medium. Im Vergleich zu japanischen DVDs/BDs kommen wir günstiger weg, da in Japan man für fast das gleiche Geld nur zwei Episoden bekommt, anstatt wie in unserem Fall mehrere auf einmal.

Die Veröffentlichung hatte sich um ca. einen Monat verschoben, da KAZÉ in „letzer Minute“ die Genehmigung seitens Japan erhalten hatte zusätzliche Seiten [ Character-Skizzen etc. ] in das Booklet aufzunehmen.

Neben einem 48-seitigen Booklet voller Skizzen, Zeichnung aus der Produktionszeit, enthält die Box vier Postkarten und zwei Kühlschrankmagnete als Extra. Zusätzlich findet man das Opening [ Moon Pride ] sowie das Ending [ Gekkou ] als creditless-Version [ sprich ohne Schriften im Video ] wieder.


Season 3


Die folgende Rezension stammt von sailormoongerman.com

Die Legende beginnt mit einem Neumond! Lange mussten wir warten, doch nun ist es endlich soweit. Die dritte Staffel vom „Sailor Moon“-Reboot, „Sailor Moon Crystal“, ist offiziell unter dem Titel „Sailor Moon Crystal: Season 3“ auf DVD und Blu-ray erschienen. Zumindest beschert uns der Publisher KAZÉ die erste Hälfte der aktuellen Staffel zur „Sailor Moon“-Neuauflage.

Die Design dieser Box richtet sich ganz nach dem japanischen Vorbild. Bis auf die Schleife [ hierzulande aufgedruckt, in Japan aus Stoff ] wurde das Layout originalgetreu übernommen. Auch im Inlay finden sich die fünf Haupt-Sailor-Kriegerinnen wieder, die uns in einem neuen Charakter-Design im Laufe dieser Staffel begleiten. Obwohl die Box auf dem ersten Blick ziemlich schön und originalgetreu aussieht, so haben sich leider ein paar kleine Fehler eingeschlichen, die viele Fans verdutzt haben. So wird z. B. im Klappentext die Titelheldin mit ihrem ursprünglichen deutschen Namen „Bunny„, statt dem original Namen „Usagi„, angeführt. Etwaige Schreibfehler im Booklet sorgten zudem auch für Unstimmigkeit im Fandom.

Den meisten Diskussionsbedarf lieferte jedoch die Titulierung / Aufzählung der beinhalten Episoden. Laut Inlay beinhaltet diese Box 5 Episoden aus der dritten Staffel mit der Nummerierung Akt 27 – 33. Beim Einlegen der DVD / BD sind jedoch nur Folgen bis einschließlich Episode 33 verfügbar. Dahinter steckt wohl ein Kommunikationsfehler zwischen dem Design-Team und dem Projekt-Team von KAZÉ. Die erste Episode [ Akt 27 ] ist eine zweiteilige Folge, deren Folgentitel somit zweimal „Akt 27“ lautet. Nachdem die Box schon in Produktion war, fiel der Fehler wohl auf, der mittels einem Sticker auf der Vorderseite versucht wurde, zu kaschieren.

Die erste Box erschieb am 24. November 2017 und die zweite am 09. Februar 2018